Co2-Zertifikate für E-Autos: So lässt sich zusätzliches Geld verdienen!

E-Autos
E-Autos werden immer attraktiver.

Elektromobilität ist nach wie vor ein spannendes Thema, welches auch dank innovativer Kleinwagen-Modelle etablierter Marken immer häufiger auf den Straßen zu sehen ist. Wussten Sie, dass es mittlerweile nicht nur staatliche Förderungen bei der Anschaffung eines E-Autos gibt, sondern sich mit einem entsprechenden CO2-Zertifikat bares Geld verdienen lässt?

Wie attraktiv sind E-Autos fĂĽr Nutzer?

Die Praktikabilität von E-Autos wird immer noch diskutiert. Im öffentlichen Raum gibt es eine nach wie vor viel zu dünne Lade-Infrastruktur. Reparatur- und Wartungskosten sind um einiges höher. Und letzten Endes ist immer noch die Frage offen, um wie viel umweltfreundlicher die Produktion, Nutzung und Entsorgung von Akkus unterm Strich tatsächlich sind.

E-Modelle rĂĽcken immer mehr ins Rampenlicht

Dennoch sieht man immer mehr Elektroautos auf den Straßen. Es gibt kaum eine Automarke, die noch kein E-Modell im Sortiment hat. Auch Zweirad-Hersteller bieten bereits E-Motorräder an. Und an privaten sowie gewerblichen Adressen fallen einem immer häufiger die schwarzen kleinen Wallboxen auf, die in Eigeninitiative zum Laden des E-Autos angebracht wurden.

E-Auto fahren wird ab sofort belohnt

So ist es besonders spannend, dass die Nutzung eines E-Autos und die damit verbundene CO2-Einsparung seit einiger Zeit entgeltlich belohnt wird. HierfĂĽr hat die Regierung einen Klimabonus geschaffen, der auch unter dem Namen Treibhausgasminderungsquote (kurz THG-Quote) bekannt ist.

Eingesparte CO2-Emissionen verkaufen und Geld verdienen

Dieser Bonus muss vom E-Auto-Besitzer selbst beantragt werden – die Voraussetzung ist übrigens ein vollelektrisches Fahrzeug – und dann kann die durch das Umweltbundesamt errechnete THG-Quote des CO2-Äquivalents vom Eigentümer des E-Autos verkauft werden. Für das Jahr 2022 beträgt die Bewertung demnach 1.028,16 kg gemäß 2 MWh Ladestrom. Vorher gilt es sich bei einem Unternehmen anzumelden, welche diese Dienstleistung anbieten. Eine kurze Suche bei Google mit dem Suchwort „THG Quote“ zeigt schnell einige Optionen auf.

Der Klimabonus fĂĽr E-Autos dĂĽrfte zur Wende beitragen

Bis zu rund 400€ jährlich können nach aktuellem Stand an Provision ausgeschüttet werden. Ein satter Betrag, auf den sich exklusiv Nutzer der E-Mobilität freuen dürfen. Die THG-Quote dürfte das Thema E-Mobilität einmal mehr interessanter machen – und zur Wende beitragen.