Schimmel entfernen? Geht auch ohne Chemie!

Schimmel in Wohnungen und Häusern ist jedes Jahr besonders in der kalten und nassen Jahreszeit ein Thema, das den ein- oder anderen Sachverständigen beschäftigt. Eines ist bei Schimmel jedoch besonders wichtig: Hat sich der fiese Pilz erstmal eingenistet, muss schnell und effektiv gehandelt werden – also: Schimmel entfernen und Schäden fĂĽr die Gesundheit der Bewohner vermeiden.

Schimmel gefährdet die Gesundheit

Doch nicht nur die Witterung ist Schuld an Schimmel in vielen Haushalten. Auch ein Wasserschaden, bauliche Mängel oder falsches Belüften können Gründe für das Problem sein. Bei Schimmelbefall ist immer schnelles Handeln angesagt, denn die gesundheitliche Belastung durch die Sporen und andere Bakterien ist nicht zu unterschätzen. Die Folgen: Atemwegserkrankungen, Reizungen der Augen oder auch Allergien und Hautprobleme wie Neurodermitis können auftreten.

Bei Schimmelbefall schnell Handeln

Beträgt der Schimmelbefall mehr als 0,25m², ist es empfehlenswert einen Fachmann hinzuzuziehen, der die Problematik genau unter die Lupe nimmt. Hier geht es in erster Linie darum, den Schimmel zu beseitigen und die herumfliegenden Pilzsporen zu minimieren.

Weg mit der Chemiekeule – Schimmel entfernen biologisch und umweltschonend

Im Kampf gegen Schimmel wurde bisher meist auf Chemie gesetzt. Leider nicht ganz ohne Nebeneffekte: gefährliche Dämpfe. Doch das muss nicht sein. Denn auch spezielle, biologisch wirksame Mikroorganismen können Schimmelsporen effektiv beseitigen. Eine Methode zum Schimmel entfernen, die die Gesundheit und Umwelt schont.

WofĂĽr ist die Methode geeignet?

  • feuchte Räume (Keller, Bäder, Wohn- und Schlafzimmer)
  • Kondensation an Innenwänden
  • Kondensation an Unterböden, Estrich und Dämmschichten
  • zahlreiche andere Einsatzmöglichkeiten

Und wie funktioniert die biologische Schimmelentfernung?

Möchte man biologische Schimmel entfernen, sollte man auf einen Wirkstoff aus lebenden Stammkulturen setzen. Diese werden in einer Nährlösung aus pflanzlichen und mineralischen Stoffen verwendet und sind somit für den Menschen vollkommen unbedenklich, kostengünstig und vor allem genauso effizient wie die chemische Alternative. Die Nährlösung wird auf die betroffenen Stellen und Flächen aufgetragen, eingepresst oder bei Hohlräumen auch vernebelt. Durch die biologische Schimmelsanierung muss auch kein Rückbau von Bauteilen erfolgen. Zudem ist die Nährlösung sehr ergiebig.

Und das Beste: Die Räume können auch während der biologischen Schimmelsanierung genutzt werden, was sie vor allem für Wohnungen besonders attraktiv macht.