R├╝ckenschmerzen in Home-Office-Zeiten: So entspannen Sie verkrampfte Muskeln!

Seit Home-Office-Arbeit mehr oder weniger zum Standard geworden ist, um Covid-19-Ansteckungen zu reduzieren, klagen Menschen immer h├Ąufiger ├╝ber R├╝ckenschmerzen und Nackenschmerzen. Woher das kommt und was sich dagegen tun l├Ąsst, erfahren Sie hier!

R├╝ckenschmerzen durch nicht ergonomische Bedingungen im Home Office

B├╝roarbeiten, die einst noch an ergonomisch eingerichteten Arbeitspl├Ątzen stattfanden, werden nun am K├╝chentisch ausgef├╝hrt. Nichts mit r├╝ckenfreundlichen B├╝rost├╝hlen. Kein Monitor auf aufgerichteter Augenh├Âhe. Und erst recht kein Stehtisch. Sitzhaltungen lassen zu w├╝nschen ├╝brig. Die Folge dieser Art des Arbeitens sind immer h├Ąufiger auftretende R├╝ckenschmerzen und Nackenverschmerzen.

Die Kaufm├Ąnnische Krankenkasse KKH hat im Rahmen einer Umfrage ermitteln k├Ânnen, dass ein F├╝nftel der eingereichten Atteste beim Arbeitgeber im ersten Halbjahr 2021 auf Muskel-Skeletterkrankungen zur├╝ckzuf├╝hren ist. Das ist eine enorme Steigerung. Diese Ursachen sind h├Ąufig in den ergonomisch ung├╝nstigen Bedingungen zu finden. Nat├╝rlich darf man ganz generell auch nicht die psychischen Belastungen und Stress au├čer Acht lassen, die dann wiederum zu Verspannungen f├╝hren.

So oder so gibt es einige kleine und kurze ├ťbungen, die sich von ├╝berall aus wunderbar umsetzen lassen, und Kopf und K├Ârper dabei unterst├╝tzen, Schmerzen vorzubeugen. Wer diese ├ťbungen regelm├Ą├čig in seinen Arbeitsalltag integriert, tut seinem K├Ârper nicht nur etwas Gutes, sondern baut auch automatisch die so wichtigen Pausen ein, die im Home-Office zwischen B├╝ro und Privatleben gerne mal untergehen.

Mit diesen drei ├ťbungen blitzschnell viel bewirken:

  • Wall-Angels (Anti-Rundr├╝cken)

Stellen Sie sich aufgerichtet mit dem R├╝cken an die Wand. Ges├Ą├č und Schulter haben Kontakt zur Wand. In dieser Position die Arme von unten an der Wand entlang nach oben f├╝hren, ├╝ber den Kopf strecken und anschlie├čend wieder nach unten bewegen. Diese ├ťbung 10 mal im eigenen Wohlf├╝hl-Tempo wiederholen.

  • Aush├Ąngen (Dehnung der Beinr├╝ckseiten und Wirbels├Ąule)

H├╝ftbreit hinstellen und langsam nach vorne beugen. Die Knie versuchen, durchgestreckt zu lassen. Die Arme vorne in Richtung Boden h├Ąngen lassen und den Kopf nach vorne Richtung Brust beugen. Drei mal h├Ąngen lassen und genie├čen.

  • Helden-Pose (Oberk├Ârper-Aufrichtung)

Stehend die H├Ąnde hinter dem K├Ârper ineinander falten. Die H├Ąnde langsam nach oben ziehen und dabei die Brust durchdr├╝cken und die Schultern nach hinten ziehen. Wichtig: Den K├Ârper dabei nicht nach vorne beugen und den Kopf leicht heben. Bauch und Ges├Ą├č anspannen damit kein Hohlkreuz entsteht. Diese ├ťbung 10 mal im eigenen Wohlf├╝hl-Tempo wiederholen.

In diesem Sinne: Lassen Sie es sich und Ihrem K├Ârper gutgehen,

Ihr DGuSV Team