Kennen Sie Dashcams? Erfahren Sie jetzt mehr √ľber den starken Beweismittel-Lieferanten!

Dashcams

Dashcams

Bei Dashcams handelt es sich um kleine Kameras, die im Auto in Fahrtrichtung montiert werden können, meistens auf dem Armaturenbrett, und so in aus der Fahrerperspektive aufzeichnen. Der Vorteil: Sämtliches Verkehrstreiben wird festgehalten, wodurch die Aufnahme im Schadensfall Schuld und Unschuld beweist.

 

Wo Dashcamps ihre Verwendung finden

Eigentlich klingt die Angelegenheit mit den Dashcams nach einer guten Sache, um bei Uneinigkeiten im Straßenverkehr, bei Fahrerflucht oder Sonstigem besser dazustehen. Doch in Deutschland ist die Verwendung dieser Kameras (noch) strittig. Allerdings gab es jetzt einen Fall vor dem Gericht Nienburg, bei dem das Beweismaterial einer Dashcam zugelassen wurde.

 

Fall vor Gericht Nienburg: Kamera-Beweismaterial zugelassen

Es ging um folgenden Fall: Vor Gericht stand ein Mann, der mit seinem VW-Bus einen Alfa Romeo Mito auf einer vierspurigen Bundesstra√üe zuerst links √ľberholte und kurz vor ihm wieder einscherte. Der Fahrer des VW-Busses verlangsamte dann seine Geschwindigkeit. Der Mann im Mito musste auf die linke Spur ausweichen. Hier wollte er den VW-Bus √ľberholen. Der Bus zog daraufhin erneut nach links, sodass der Abstand zwischen beiden Fahrzeugen nur noch etwa 5 Meter betrug. Und das bei einer Geschwindigkeit von 100km/h.

Der Mito hatte eine Dashcam installiert, die den Vorfall aufnahm ‚Äď inklusive der verbalen Beschimpfungen des Fahrers aus dem VW-Bus.

 

Dreh- und Angelpunkt: Datenschutzrecht

Warum das Gericht ausgerechnet bei diesem Sachvershalt eine Ausnahme machte? Weil die Kamera erst nachdem der VW-Bus den Mito das erste Mal bedr√§ngte. Damit liegt die Aufzeichnung im Rahmen des Datenschutzrechtes ‚Ästund konnte als wirkungsvolles Beweismittel eingesetzt werden.

 

In Zukunft vielleicht doch der rechtliche Einsatz von Dashcams?

In vielen anderen Ländern sind Dashcams als Beweismittel-Lieferant schon gänzlich zugelassen. Hierzulande zweifelt man noch an dem kategorischen Einsatz aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Doch der Fall vor dem Gericht Nienburg, wie auch die Tatsache, dass die meisten Verkehrsunfälle eben nicht aufgeklärt werden können, zeigt, dass Dashcamps sinnvoll sind. Und daher vielleicht auch bald in Deutschland zu gängigen Begleitern werden.