DGuSV Statusabfrage nutzen und schneller zum Ziel kommen!

DGuSV_SeminarManchmal kann es schwierig werden, seine Expertise als Gutachter und Sachverst√§ndiger offiziell nachzuweisen. Denn schlie√ülich sind die Berufsbezeichnungen nicht gesch√ľtzt ‚Ästjeder, der sich dazu berufen f√ľhlt, kann sich als solcher betiteln. Doch es gibt einen Weg, sich als ¬†gepr√ľfter Gutachter auszuweisen: die DGuSV Statusabfrage.

 

Unbefugter Zugang ‚Ästder Albtraum f√ľr Gutachter und Sachverst√§ndige

Gutachter und Sachverst√§ndiger haben es nicht selten mit Situationen zu tun, in denen die t√§gliche Arbeit erschwert wird. Beispielsweise, wenn es um Akkreditierungen f√ľr Events und Presse-Veranstaltungen geht. Oder aber, wenn es um Zugang zu gesperrten Bereichen geht. Dann gilt es, Dritte von der Zugangsberechtigung zu √ľberzeugen. Darunter sind Polizei, Feuerwehr, THW, Gerichte, √Ąmter, Beh√∂rden, Presseb√ľros, Veranstalter, Messeveranstalter aber auch Verbraucher. Ein schwieriges Unterfangen, wenn man sich nicht ausweisen kann.

 

Mit DGuSV Statusabfrage schnell und einfach autorisieren

Um es vorweg zu nehmen: Als DGuSV-Mitglied haben Sie nat√ľrlich eine geeignete M√∂glichkeit, sich auszuweisen ‚Äď und zwar den DGuSV Sachverst√§ndigenausweis. Der Haken: Das funktioniert nur pers√∂nlich vor Ort. Ein zuverl√§ssige Fern-Autorisierung? Unser Tipp: Nutzen Sie die DGuSV Statusabfrage! Wenn Sie Ihre Expertise √ľberpr√ľft werden soll, k√∂nnen Dritte das ganz einfach und unb√ľrokratisch online und in nur wenigen Klicks tun. Alles, was an Informationen n√∂tig ist, sind Vorname, Nachname und Ihre Postleitzahl. Ein Klick¬†‚Ästund schon wird Ihr Status √ľberpr√ľft und angezeigt. Bahn frei f√ľr einen erfolgreichen Arbeitsalltag ohne Hindernisse!

 

Jetzt selber testen

Testen Sie die Statusabfrage doch gleich mal selbst ‚Ästund geben Sie diesen Tipp immer dann heraus, wenn es n√∂tig ist. Wir w√ľnschen auch weiterhin viel Erfolg,

 

Ihr DGuSV-Team