Lässt sich das Homeoffice eigentlich steuerlich absetzen?

Gutachter*innen im Homeoffice
Gutachter*innen im Homeoffice

Seit dem Corona-Lockdown wird das Homeoffice immer gängiger. Längst ist die Arbeit von zuhause aus nicht mehr nur eine Notlösung. Viele, bei denen es räumlich möglich ist, haben ein Büro zuhause eingerichtet und arbeiten unabhängig von der Covid-Situation lieber im Homeoffice. Da stellt sich natürlich auch die Frage nach der Möglichkeit, dieses Homeoffice als Gewerberaum von der Steuer abzusetzen. Die gute Nachricht: Ja, das häusliche Arbeitszimmer kann in voller Höhe abgesetzt werden. Wir verraten, was es dazu braucht.

Weiterlesen

Achtung NEU: Die individuelle Website fĂĽr unsere Premium-Mitglieder!

Eigene Website fĂĽr DGuSV Premium-Mitglieder

Ihre potenziellen Neukunden finden Sie wo? Genau, im Internet. Hier sieht man als erstes nach. Hier vergleicht man. Hierüber kontaktiert man. Und wir möchten Ihnen dabei helfen, einen optimalen Online-Auftritt zu präsentieren – für beste Akquise-Bedingungen. Erfahren Sie jetzt mehr.

Weiterlesen

Das hätte niemand gedacht: neue, revolutionäre Suchmaschine entdeckt!

Ok, ok. So neu ist diese revolutionäre Suchmaschine gar nicht. Und dennoch: Viel zu wenig kennen diese Plattform als Suchmaschine für Gutachter. Wovon genau die Sprache ist? Von Instagram. Die Social Media Plattform entpuppt sich nicht mehr nur noch als soziales Netzwerk, sondern immer mehr als Suchmaschine für potenzielle Kunden. Sind Sie gespannt auf mehr?

Weiterlesen

Der Wahrheits-Check: Entdecken Sie jetzt die DGuSV Statusabfrage!

DGuSV Statusabfrage
DGuSV Statusabfrage

Eine Mitgliedschaft im DGuSV ist unter anderem deshalb so beliebt, weil die Verifizierung die tatsächlich vorhandene und geprüfte Expertise sicher belegt. Doch ist eine jeweilige sachverständige Person wirklich im DGuSV? Unsere Statusabfrage ist die ideale Möglichkeit, sich dies bestätigen zu lassen!

Weiterlesen

Aus dem Kfz-Bereich: Fiktive Abrechnung bei Unfallschäden – darf das noch sein?

Fiktive Abrechnung
Fiktive Abrechnung: So nutzen Betrüger Haftpflichtschäden zu ihren Gunsten.

Als Kfz-Gutachter dürfte die fiktive Abrechnung für Sie höchstwahrscheinlich eine Routine sein. Denn immerhin sind es mehr als eine Million solcher Schäden, die auf diese Art und Weise bei der Versicherung eingereicht werden. Und das mit Konsequenzen. Denn viele Verbraucher nehmen die fiktive Abrechnung als Möglichkeit, sich ein bares Plus in die Kasse zu spielen. Kennen auch Sie diese Fälle?

Weiterlesen

DGuSV Sachverständigenausweis: Ihr Dokument für höhere Reputation!

DGuSV Sachverstaendigenausweise
DGuSV Sachverstaendigenausweise

Ein kleines Dokument mit großer Wirkung ist der DGuSV Sachverständigenausweis für geprüfte Gutachter*innen des DGuSV. Mitglieder beschreiben den Ausweis als eines der wichtigsten Dokumente im praktischen Einsatz und als absolut sinnvolle Initiative des DGuSV. Warum? Das verraten wir Ihnen hier.

Weiterlesen

Gutachter als Nebenjob: Das müssen Teilzeit-Sachverständige wissen!

Gutachter als Nebenjob – so kann es gehen!

Kann man eigentlich auch im Nebenjob als Gutachter arbeiten? Oh ja, das geht. Manche gehen die Tätigkeit als Quereinsteiger an, wieder andere nutzen Überschneidungen mit ihrer eigenen Tätigkeit, um diese mit Gutachterleistungen zu ergänzen. Wir verraten, worauf zu achten ist!

Weiterlesen

Neue Qualifizierungsoffensive: So schließen wir Betrug bei Bewerbungen vollständig aus!

Betrug
Neue Qualifizierungsoffensive soll Betrug von vornherein ausschlieĂźen.

Wenn Sie bereits Mitglied im DGuSV sind, wissen Sie es: Es gibt ein Bewerbungsverfahren mit strengen Prüfungsregularien, welches ausschließlich Fachexperten auf jeweiligem Gebiet zulässt. Wie sich herausstellte, hält dies aber „schwarze Schafe“ nicht davon ab, diesen Bewerbungsprozess manipulieren und fälschen zu wollen. Deshalb starten wir eine neue Qualifizierungsoffensive, die kompromissloser denn je agiert!

Weiterlesen

Die Chance fĂĽr Kfz-Gutachter: Warum sich eine Spezialisierung auf Wohnmobile lohnt!

Kfz-Gutachter können sich auf Wohnmobile spezialisieren – und so Kunden gezielter ansprechen.

Kfz-Gutachter sind die Fachmänner für alle Gefährte auf vier Rädern. Ist das wirklich so? Ein Experte verrät uns – nein, das ist nicht so. Wird im Falle eines Unfalls oder sonstig verursachten Schadens ein Gutachter zu Rate gezogen, sollte es einer sein, der sich auf Wohnmobile spezialisiert hat. Gerade jetzt, in den Sommermonaten während einer Pandemie, ist die Nachfrage besonders hoch!

Weiterlesen