Kapitel 2

"Hier bin ich!" – So erzielen Sie Aufmerksamkeit auf sich und Ihre Arbeit

Als Gutachter Aufmerksamkeit erzielen
Quelle: Fotolia / ra2 studio

Natürlich wäre es alles viel schöner, wenn man einfach nur sagen müsste: "Hier bin ich!". Und im Handumdrehen würden einem dann die Aufträge und Kunden zufliegen. Doch leider sieht die Realität ein wenig anders aus. Wie auch jeder andere Selbstständige oder Freiberufler muss eben auch ein Sachverständiger um die Gunst der Kunden kämpfen. Und das geht am besten mit Aufmerksamkeit. Doch das klingt erst einmal viel leichter, als es eigentlich ist. Denn die Aufmerksamkeit der Menschen zu bekommen, ist in der heutigen Zeit gar nicht so einfach. Denn immer und überall werden wir von unterschiedlichen Medien oder auch Werbemaßnahmen berieselt. Da ist es sehr schwer, den Überblick zu behalten oder auch das richtige Angebot für sich herauszufinden.

Wenn Sie die Aufmerksamkeit für sich und Ihre Arbeit erzielen wollen, dann müssen Sie sich auf jeden Fall von der Masse und auch von den Konkurrenten abheben. Dabei dürfen Sie aber niemals vergessen, dass Sie als Sachverständiger auch gewissen Vorschriften unterliegen, was das Werben angeht. Dazu aber später in diesem Kapitel noch mehr.

Generell kann gesagt werden, dass die Deutschen im Jahr sehr viel Geld für Werbung ausgeben. Schätzungsweise liegt die Summe im zweistelligen Millionenbereich, die jedes Jahr für die unterschiedlichsten Werbemaßnahmen ausgegeben wird. Doch was kommt davon überhaupt an? Lassen Sie uns ehrlich sein. Nur ein geringer Teil der Werbemaßnahmen wird auch wirklich effektiv von den Verbrauchern und somit von Ihren potenziellen Kunden wahrgenommen. Der andere und größere Teil geht einfach unter.

Das ist auch gar nicht verwunderlich. Denn während früher die Werbung vorzugsweise in der Tageszeitung zu finden war, begegnet sie uns heute immer und überall. Auf Fahrzeugen, in Zeitschriften, im Radio und Fernsehen oder auch auf Internetseiten. Wir haben einfach gelernt, die Werbung gekonnt nicht mehr wahrzunehmen. Das ist natürlich nicht schön und schon gar nicht für den Geldbeutel, aus dem die diversen Werbemaßnahmen bezahlt werden. Aber leider werden wir das wohl nicht mehr ändern können. Was wir jedoch ändern können, ist die Art der Werbung oder aber die Möglichkeiten diese zu verbreiten.

Dabei müssen wir aber ein sehr großes Problem überwinden:

Der Widerstand gegen die Werbung

All die Jahre, in denen wir von verschiedenen Werbemaßnahmen geradezu bombardiert wurden, haben dazu geführt, dass wir auf eine gewisse Art resistent geworden sind. Es gibt einen regelrechten Widerstand gegen Werbung und es werden immer mehr Anstrengungen unternommen, um eben nicht in die Interaktion mit Marketingmaßnahmen zu kommen. Das erzeugt auf der einen Seite natürlich einen gewissen Schutz. Auf der anderen Seite ist dies aber natürlich für Sie sehr schlecht, denn Sie haben keine Option sich und Ihre Arbeit zu bewerben. Denn niemand wird so richtig Ihre Werbung wahrnehmen.

 

Die selektive Aufmerksamkeit

Haben Sie schon einmal was von der selektiven Aufmerksamkeit gehört? Nein? Dann wird es aber wirklich Zeit. Denn mit dieser haben Sie die Möglichkeit, wirklich die Aufmerksamkeit bei den Menschen zu erzielen, die Sie auch benötigen, um Ihre Arbeit zu bewerben. Die selektive Aufmerksamkeit versteht sich als Aufmerksamkeitszuwendung auf bestimmte Reize. Doch immer schön der Reihe nach.

 

Unser Gehirn als wichtiges Werkzeug für die Wahrnehmung

In unserem Gehirn finden sich spezialisierte Systeme. Diese Systeme steuern die Reaktion auf besonders hervorstechende Reize. Die Reize stehen in einem besonderen Kontext mit der Motivation der Person. Nehmen wir einmal ein ganz banales Beispiel, das auch Sie kennen. Stellen Sie sich vor, Sie haben sehr lange nicht gegessen. In diesem Fall sind nicht nur Essensgerüche, sondern eben auch visuelle Eindrücke von Speisen für Sie mehr als interessant. Diese Punkte werden also Ihre Aufmerksamkeit anziehen. Es gibt ein spezielles Verhaltensaktivierungssystem. Klingt ein wenig komisch, ist aber nun einmal so. Dieses System wird durch die Belohnung der versprechenden Reize aktiviert. Auf diese Weise wird dann auch das weitere Annäherungsverhalten gesteuert. Unser Gehirn hat sogar ein integriertes Netzwerk, welches den Belohnungswert von äußeren Reizen berechnen kann. Somit spielen also nicht nur äußere Reize in Sachen Effektivität eine Rolle, sondern eben auch der Zustand der Motivation einer Person. Kommen wir noch einmal zurück auf unser Beispiel. Wenn wir gerade gegessen haben, dann können weder verlockende Gerüche, noch die ansprechende Werbung für Speisen oder Gerichte dafür sorgen, dass ein Belohnungswert signalisiert werden kann.

So, doch das hilft uns alles nicht viel weiter, wenn wir immer noch nicht wissen, wie wir denn nun eigentlich die Aufmerksamkeit unserer Kunden und potenziellen Kunden bekommen sollen. Denn das ist ja nun mal nicht ganz so einfach.

 

Sie müssen kreativ sein!

Das ist auf jeden Fall ein sehr wichtiger Punkt. Je kreativer Sie sind, umso besser. Sie müssen sich von den anderen Sachverständigen abheben. Und das beginnt bereits beim Corporate Design, also beim Erscheinungsbild. Ihre Geschäftspapiere sollten natürlich seriöse wirken, dennoch darf auch ein Hauch von Kreativität zu erkennen sein. Wenn Sie sich das nicht selbst zutrauen, suchen Sie sich einen Profi. Auch wenn es im ersten Moment viel erscheint, kann sich die Investition einen Grafiker oder Grafik-Designer zu beauftragen als sehr lukrativ erweisen. Denn Geschäftspapiere sind nun einmal wichtig. Und mit einer hochwertigen Visitenkarte können Sie schon mal den einen oder anderen Kunden gewinnen. Denken Sie immer daran, dass Sie sich von der Masse und von den anderen Sachverständigen abheben müssen. Und eine Klapp- oder Fotovisitenkarte hat nun einmal nicht jeder. Präsentieren Sie sich und Ihre Arbeit von der besten Seite.

Weiterhin dürfen Sie auch eine Website nicht vergessen. Wir leben in einer Zeit, in der das Meiste im Internet gesucht und auch gefunden wird. So eben auch Sachverständige. Deshalb können Sie auf keinen Fall auf eine Webpräsenz verzichten. Und auch auf der eigenen Website sollten Sie kreativ sein. Hier können Sie mit unterschiedlichen multimedialen Raffinessen arbeiten, um Ihre Kunden direkt beim ersten Besuch auf der Seite in Ihren Bann zu ziehen. Auch in diesem Fall kann es sich lohnen einen Fachmann mit der Gestaltung und Realisierung der Webpräsenz zu beauftragen.

Apropos Internet: In diesem Zusammenhang dürfen Sie auch das Social Media Marketing nicht vergessen.

 

Was ist Social Media Marketing?

Beim Social Media Marketing handelt es sich um einen sehr guten Weg für Unternehmen mit den Kunden oder auch potenziellen Kunden, unter Verwendung der Online-Plattformen wie Facebook und Twitter, in Kontakt zu kommen. Auf diese Weise können Geschäftsinhaber viel schneller und effektiver den eigenen Markt erreichen. Das erlaubt ihnen die Fähigkeit ihren Markt effektiver zu gestalten.

Natürlich sprechen Personen mit ihren Freunden oder ihrer Familie, wenn ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung gefällt. Genau das gleiche trifft auch zu, wenn dem nicht so ist. Schließlich wollen Verbraucher ihre Erfahrungen auch teilen. Heutzutage ist es deshalb normal, vor einem Kauf erst einmal entsprechende Recherchen zu betreiben. Dazu gehören auch Rezensionen und die Meinungen anderer Kunden zu studieren. Jeden Tag gibt es Millionen von Nachrichten, die über die zwei berühmtesten Plattformen, Facebook und Twitter, verbreitet werden. Heute gehört es zum täglichen Bild, dass Internetuser etwas "tweeten" oder "liken". Auf diese Weise wird deutlich, was der einzelne User mag und was nicht.

Social Media Marketing
Quelle: fotolia / Coloures-pic

Der soziale Aspekt wird immer wichtiger. Um diese Methode effektiv in Ihrem Geschäft nutzen zu können, müssen Sie die Menschen dazu bringen, über Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu sprechen. Die Mund-zu-Mund-Propaganda ist ein wichtiges Marketing-Instrument und kann auch für Ihr Unternehmen zu einem effektiven Hilfsmittel werden.

Kleinunternehmen können das Social Media Marketing für sich nutzen und auf diese Weise auch mit größeren Unternehmen konkurrieren. Mit dem richtigen Social Media Marketing haben Sie einen großen Einfluss auf Ihr Geschäft. Sie müssen aber wissen, wie es funktioniert.

Einige Vorteile vom Social Media Marketing:

 

4 Wege, wie Sie das Social Media Marketing jeden Tag nutzen können

Keyword-Recherche

Auch wenn die Recherche nach Keywords für das Social Media Marketing auf den ersten Blick nicht wichtig erscheinen mag, sollten Sie diese Arbeit nicht vernachlässigen. Mit Hilfe der richtigen Keywords können Sie entsprechenden Content bilden. Und dieser ist wichtig für die Suchmaschinen und auch für die anderen sozialen Netzwerke.

Zum Beispiel können Leute die Suchfunktion bei Twitter verwenden, um Themen verbunden mit jedem Begriff zu finden, den sie eingeben. Wenn Sie möchten, dass die User Sie dann finden, werden Sie die richtigen Keywords für das Sie Tweeten verwenden müssen.

 

Networking

Sie können fantastische Kontakte und Verbindungen knüpfen, die sich effektiv in der Zukunft auszahlen werden, wenn Sie soziale Netzwerke verwenden. Darüber hinaus haben Sie auf diese Weise auch die Option den Traffic zu Ihrer Seite zu verbessern. Dennoch sollten Sie immer daran denken, dass die sozialen Netzwerke in erster Linie dazu konzipiert worden sind, um Kontakte zu knüpfen.

 

Foren

Wenn Sie sich an Online-Foren beteiligen, schaffen Sie sich eine weitere strategische Maßnahme. Schließen Sie sich entsprechenden Diskussionen an, stellen Sie aber sicher, dass Sie auch nützliche und wertvolle Beiträge posten. Auch hier sollte der Fokus auf das Bilden von Verbindungen liegen. Darüber hinaus bauen Sie so auch Ihre Vertrauenswürdigkeit besser aus.

 

Social Bookmarking

Mit Hilfe des Social Bookmarking werden Sie die Rangordnung der Suchmaschinen verbessern. Um diese Methoden nutzen zu können, verwenden Sie eine mit einem Lesezeichen versehende Seite, wie Propeller oder Digg, um eine Verbindung zu einem Video oder Artikel dem Lesezeichen zu versehen. Auf diese Weise verbessert sich Ihre Rangordnung auf Yahoo oder Google sofort.

Sie können natürlich den bewährten Weg gehen und beispielsweise Anzeigen in den Tageszeitungen schalten. Oder aber Sie verteilen Ihre Visitenkarten an jeden, der Ihnen über den Weg läuft. Ob dies aber alles von Erfolg gekrönt sein wird, sei erst einmal dahin gestellt. Sie müssen sich immer wieder über eines im Klaren sein. 90% der alltäglichen Aktivitäten werden heute über das Internet abgewickelt. Wenn nun jemand einen Sachverständigen sucht, wird er dies weder im Branchenbuch tun oder durch die Stadt fahren, um hoffentlich ein Büro eines Sachverständigen zu finden. Der effektivste und vor allem auch effizienteste Weg ist das World Wide Web. Deshalb müssen Sie hier nicht nur präsent, sondern kreative und einzigartige präsent sein. Eine gute Social Media Kampagne ist auch für einen Sachverständigen bares Geld wert.

 

Effektive Strategien für Social Media Marketing

In erster Linie ist das Social Media Marketing da, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Viele Geschäftsinhaber verstehen dies aber falsch. Anstatt auf Informationen hinzuweisen, die ihrem Markt helfen können, posten sie nichts als Anzeigen. Damit Sie effektiv arbeiten können, sollten die folgenden Strategien befolgt werden:

Stellen Sie sicher, dass Sie in jedem Netzwerke aktiv sind, in dem Sie sich auch registriert haben. Aktualisieren Sie immer Ihren Status, teilen Sie nützliche Informationen, kommentieren Sie, folgen Sie Leuten und Tweets.

Ihr Ziel ist, Ihren Namen und Ihr Unternehmen in jedem Netzwerk zu veröffentlichen. Um Ihre Dienstleistungen und Produkte zu bewerben, ist es lebenswichtig zu planen, wann und wo Sie inserieren wollen und müssen. Es muss sich dabei aber nicht nur um Werbung handeln.

Ihre Gesprächsthemen sollten nicht nur aus Ihren Dienstleistungen und Produkten bestehen. Es ist kontraproduktiv, die ganze Zeit nur Ihr Unternehmen zu bewerben. Sie können hin und wieder auch ein wenig persönlich werden. Wenn Sie ständig werben und inserieren, werden Sie als Spammer enden und nicht als echte Person gelten.

In sozialen Netzwerken kann es schon mal schwer sein, sich immer auf den Fokus zu konzentrieren. Werden Sie sich klar, was Sie sagen und schreiben müssen, damit Sie bekannt werden. Ziehen Sie Follower an, indem Sie sich zu einer einzigartigen und interessanten Persönlichkeit machen.

Sie müssen die Begriffe kennen und verstehen, die Sie auf allen Seiten verwenden: Re-tweeting und die Tweets der anderen auf Twitter mögen, Facebook "like", Blog kommentieren und viele andere.

Am Ende sollten andere User Ihren Blog oder Ihre Website besuchen und re-tweeting. Aber natürlich müssen auch Ihre Produkte und Dienstleistungen "geliket" werden. Mit anderen Worten hängt Ihr Erfolg also von der Mund-zu-Mund-Propaganda ab. Auf diese Weise arbeitet auch die soziale Werbung.

 

Wichtige Tools, für Ihre Social Media Marketing-Strategie

Um Leute zu beeinflussen, damit diese Ihre Produkte und Dienstleistungen kaufen, müssen Sie erst einmal die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Facebook und Twitter zu verwenden ist ein guter Anfang. Es gibt aber noch viele andere Tools, die verwendet werden können, um mit anderen in Verbindung zu treten. Es folgen nun die wirksamsten und nützlichsten Tools, die Sie anwenden sollten:

Videos: Online-Videos sind für soziale Mediawerbefeldzüge in der heutigen Zeit sehr wichtig. Im Vergleich zu Artikeln, ziehen Videos mehr Aufmerksamkeit an. Das ist einer der Gründe, warum YouTube so erfolgreich ist. Nutzen Sie diese Erkenntnis für Ihr Unternehmen.

Fotos: Wie Videos haben auch Fotos ähnliche Effekte hinsichtlich des Marketings, da die Menschen gern den Namen eines Produktes oder Dienstes mit einem Gesicht verbinden.

Blogging: Blogs sind wunderbare soziale Mediamarktwerkzeuge. Der Grund dafür besteht darin, dass, mit der richtigen Optimierung, Sie ein Menge Traffic zu einer Seite steuern können. Die berühmtesten Seiten für das Blogging sind Typepad, Blogger und WordPress.

Microblogging: Genau wie das Blogging sind auch die Microblogs ideale Möglichkeiten die Geschäfte zu optimieren. Zu den populärsten Microblogs gehören Posterous [Anmerkung: Der Dienst ist nicht mehr verfügbar], Twitter und Squidoo [Anmerkung: Der Dienst ist nicht mehr verfügbar].

Podcasts: Podcasts sind ideale Tools, um Marken, Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Sie können RioPodcast oder Blip zum Podcasting verwenden.

Wikis: Online-Enzyklopädien sind immer nützlich und informativ.

Brand Monitoring: Es ist für Sie wichtig, sich Ihrer Position auf dem Markt bewusst zu sein. Diese Seiten können Ihnen dabei helfen: Radian6, ReputationDefender und Buzzlogic.

Widgets: Wenn Sie Ihr Produkt fördern wollen, können Sie personifizierte Logos mit ungewöhnlichen Produkten kombinieren und diese auf Facebook, Twitter und anderen Kanälen veröffentlichen.

 

Eine erfolgreiche Social Media Kampagne

Bevor Sie sich für Form der Werbefeldzüge entscheiden, ist ein bestimmter Plan erforderlich. Ohne einen solchen, würde keine Kampagne erfolgreich sein. Jede Form des Social Media Marketing ist verloren, wenn bereits die Planung scheitert. Die folgenden Schritte werden Ihnen helfen, eine erfolgreiche Kampagne auf Twitter und den anderen sozialen Netzwerken zu erschaffen.

Definieren Sie Ihre Zielkunden. Identifizieren Sie Ihre Kundenprofile nach, finanzieller und sozialer Stellung, Ausbildungsniveau, Geschlecht, Altersgruppe und anderen wichtigen Faktoren, die ihre Entscheidung beeinflussen könnten, Ihre Dienstleistungen oder Produkte zu kaufen. Auf Twitter es viel leichter, die Gruppe von Follower auszuwählen, die Ihrem gewünschten Kundenprofil entsprechen.

Identifizieren Sie Ihren USP (Einzigartige Verkaufsposition). Jedes Geschäft beginnt mit der Annahme, dass es neue und einzigartige Qualitäten hat, mit der sie sich von Mitbewerbern unterscheiden. Daraus resultiert auch der Glaube, dass sich die Kunden für Ihren USP entscheiden werden. Diese Position könnte die Form eines verbesserten Produktes, moderner Dienstleistungen, effizienteren Kundendienstes annehmen und den Preise senken. Um erfolgreich zu sein, identifizieren Sie Ihre einzigartige Verkaufsposition, die Sie vom Rest hervortreten lassen wird. Auf Twitter ist es viel schneller und einfacher, die Nachrichten über Ihre Einzigartigkeit an spezifischen Zielkunden weiterzugeben.

Finden Sie heraus, wie Ihre Kunden aus Ihrem Geschäft für einen Nutzen ziehen können. Am Anfang suchen die meisten Kunden nach Beratung, Tipps, Rat und Information. Nur auf diese Weise finden Sie den besten Dienst oder können das gewünschte Produkt dann auch kaufen. Gehen Sie sorgfältig auf die Kundenbedürfnisse ein und geben Sie ihnen informative und ehrliche Tipps oder Ratschläge. Twitter erlaubt es Ihnen, Tipps an Tausende von potenziellen Kunden weiterzugeben, die entsprechend danach suchen. Auf diese Weise bauen Sie Ihr Image als zuverlässiger Experte weiter aus. Seien Sie immer mit Ihren Dienstleistungen ehrlich. Beachten Sie, dass Vertrauen eine sehr wichtige Ware im Online-Geschäft ist.

Schreiben Sie Ihren Tweet sorgfältig, um im Stande zu sein, potenzielle Kunden zu überzeugen. Twitter erlaubt nur 140 Wörter für einen Tweet; verwenden Sie diese klug und wählen Sie Ihre Wörter sorgfältig. Bauen Sie sich ein Image als ein Experte auf. Geben Sie einen Rat oder teilen Sie eine Erfolgs-Geschichte bezüglich Ihrer Dienstleistungen oder Produkte. Verwenden Sie alle Ihre Sachkenntnisse in SEO, um Tweets zu optimieren.

Führen Sie einen Tweet-Test durch. Das Experimentieren mit den verschiedenen Arten der Tweets ist eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, welche Nachrichten bei Ihren Follower gut ankommen. Sobald Sie wissen, welche wirksam ist, nutzen Sie diese Kenntnisse aus und wenden Sie nur noch diese Tweets an. Sie können auch eine kurze URL-Adresse senden, um Klicks auf Ihrer Seite zu bekommen.

Stellen Sie eine lange und anhaltende Beziehung her. Wie erwähnt, sollten Sie immer beachten, dass Twitter eine soziale Mediaseite ist. Der Hauptgrund, warum Sie hier sind, ist die Sozialisierung mit den anderen Twittern. Schließen Sie sich Diskussionen an und teilen Sie Ihren Rat und Ihre Meinungen. Es ist für Sie wichtig, nur eine einzelne Marketing-Nachricht aus 10-15 Wörtern zu senden. Ihre Twitter-Follower sollen Sie ja schließlich nicht für einen Spammer halten.

Beobachten Sie Ihre Konkurrenz. Beobachten Sie Ihre Mitbewerber auf Twitter. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie daraus lernen können. Darüber hinaus bekommen Sie auch die Fehler der anderen mit, die Sie nicht wiederholen müssen.

Doch auch das beste Social Media kann seine Fallen haben. Deshalb sollten Sie wissen, was Sie im Bereich Social Media machen dürfen und was eben nicht.

 

Die Go´s und No-Go´s im Social Media Marketing

Obwohl soziale Medien heute viel verwendet werden, um Unternehmen zu fördern, sollten Sie niemals vergessen, dass diese Netzwerke eigentlich geschaffen wurden, um mit Freunden und Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Social Media Marketing zu verwenden, müssen Sie sich auch an den Stil und die Regeln der entsprechenden Seite halten. Damit der Werbefeldzug auf den sozialen Netzwerken auch wirklich gelingt, sollten Sie die folgenden Regeln beherzigen.

Go´s

Social Networks
Quelle: fotolia / dolphfyn

Machen Sie sich mit der Seite vertraut, bevor Sie die ersten Posting veröffentlichen. Bringen Sie mir über die Community der Seite in Erfahrung, der Sie nun angehören wollen.

Vertrauen und Glaubwürdigkeit sind wichtig. Diese beiden wichtigen Dinge können Sie nicht kaufen; sie müssen verdient werden. Damit dies gelingt, schließen Sie sich Gesprächen und Diskussionen an. Verkaufen Sie sich als ein glaubwürdiger Experte auf Ihrem Gebiet.

Seien Sie menschlich. Ein soziales Netzwerk ist ein Ort, wo Menschen zusammen und in Kontakt kommen. Gehören Sie erst einmal zu der Gemeinschaft, können Sie viel leichter Ihre Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen.

Stellen Sie ursprünglichen und interessanten Inhalt zur Verfügung, um das richtige Publikum anzuziehen. Somit kann die Konzentration auf Ihre Marke oder Ihr Produkt gelenkt werden. Schaffen Sie die Möglichkeit einer Kommunikation über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.

Seien Sie freundlich und sozial. Immerhin es eine soziale Seite. Wenn Sie etwas sehen, das Ihnen gefällt, dann voten Sie dafür. Wenn Sie etwas zu sagen haben, hinterlassen Sie nützliche Kommentare. Fügen Sie Freunde hinzu und verbringen Sie Zeit auf der sozialen Seite. Auch so können Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit schaffen.

Halten Sie Ihr soziales Profil frisch und aktualisiert. Postings, neue Information, Blogs, Fotos, usw. Niemand will ein "totes" Profil ansehen.

No-Gos

Promoten Sie sich nicht selbst. Denken Sie immer daran, es handelt sich, um ein soziales Netzwerk. Natürlich ist dies ein wenig widersprüchlich zu Ihrem eigenen Ziel mit dem Social Media Marketing. Durch zu viel Werbung auf einem sozialen Netzwerk fühlen sich die meisten Menschen überfordert und entfremden sich von Ihnen.

Spammen Sie nicht. Dies wird Ihnen von den sozialen Netzwerken ohnehin verboten. Wenn Sie viele Nachrichten über Ihre Seite und Produkte verbreiten, werden Nutzer Sie als ein Spammer ansehen. Posten Sie lieber andere Nachrichten und hinterlassen Sie einen Kommentar zu den Posting der anderen User. Verwenden Sie verschiedene Wege der Kommunikation. Senden Sie nicht immer nur Links zu Ihrer Seite.

Vergessen Sie die SEO-Optimierungen nicht. Social Media Marketing sollte SEO ergänzen. Optimieren Sie Ihre Seite und verwenden Sie soziale Netzwerke, um Verbindungen zu Ihrer Website zu erzeugen.

Verwenden Sie keine Software nicht, um Anhänger oder Fans hinzuzufügen. Das wird Ihnen nicht viele Vorteile bringen und zudem wird eine solche Software von den meisten Plattformen, wie Twitter, nicht erlaubt.

Täuschen Sie nicht oder geben Sie vor, etwas zu sein, was Sie nicht sind. Neuigkeiten verbreiten sich schnell in den sozialen Netzwerken. Mit einer falschen Nachricht schaden Sie sich mehr, als es Ihnen einen Nutzen bringen würde. Sie können mit einer solchen Nachricht Ihren Ruf immens schaden.

Sind die ersten Aufträge dann erst einmal da, stellt sich auch gleich wieder die nächste Frage; welcher Stundensatz sollte denn nun veranschlagt werden? Und genau mit diesem Thema beschäftigen wir uns im folgenden Kapitel. Denn der Stundensatz sollte natürlich auch immer angemessen sein und einen Wucher-Eindruck erwecken. Doch keine Angst; Wir sagen Ihnen, wie es geht.

 

« Zurück | Weiter »

 

Kontakt

Deutscher Gutachter & Sachverständigen Verband e.V.

Bundesgeschäftsstelle
Paulaner Palais
Klostergasse 5
D-04109 Leipzig

Telefon: +49 (0) 341 - 21 91 9352
Telefax: +49 (0) 322 - 23 73 5675

EMail: info@dgusv.de
Website: www.dgusv.de